Fragen & Antworten

Häufig gestellte Fragen rund um die Kunstimpern

Schaden die Kunstwimpern meinen Naturwimpern?


​Nein, wenn folgende Punkte beachtet werden:

  • jede Naturwimper wird einzeln beklebt
  • Länge und Menge der Kunstwimpern sind auf die Naturwimpern abgestimmt
  • die Wimpern werden regelmäßig mit den passenden Reinigungsmitteln gepflegt
Bitte achte auf folgendes: Es darf dich absolut nichts an den Kunstwimpern stören, kein Piksen, kein Kratzen. Die Wimpern müssen sich gut durchbürsten lassen, es darf nichts verklebt sein. Die Wimpern dürfen auch nicht nach wenigen Tagen schon verdreht sein und/oder herunterhängen.




In welchem Abstand müssen die Wimpern aufgefüllt werden?


Alle 3 bis 4 Wochen. Durchschnittlich haben wir 100-180 Naturwimpern pro Auge. Jedes Auge verliert 2-5 Wimpern am Tag. Auch ohne eine Wimpernverlängerung! Auf 3 Wochen, also 21 Tagen gerechnet, sind das ca. 60 Wimpern, die ausfallen. Deswegen empfehle ich das Auffüllen nach 3, spätestens 4 Wochen. Damit deine Wimpern immer schön voll aussehen.




Kann ich meine Wimpern aus einem anderen Studio bei Beautyline auffüllen lassen?


Zu 99% ist dies leider aus unterschiedlichsten Gründen nicht möglich. Es gibt inzwischen unzählig viele verschiedene Wimpernhersteller mit unterschiedlichen Qualitäten. Des Weiteren gibt es verschiedene Biegungen, Längen und Stärken, welche von Hersteller zu Hersteller variieren können. Das bedeutet für dich, dass die Wimpern möglicherweise nicht miteinander harmonieren und das Endergebnis dann chaotisch aussieht.

Gerne biete ich dir einen unverbindlichen Beratungstermin an, bei dem ich mir deine aktuelle Wimpernverlängerung ansehe und dir meine Empfehlung zum weiteren Vorgehen ausspreche. Selbstverständlich kannst du diesen Termin auch buchen, um erstmal all deine Fragen mit mir persönlich zu besprechen.




Darf ich die Wimpern im Anschluss tuschen?


​Das brauchst du danach nicht mehr. Deine Wimpern sind nach der Behandlung tief schwarz, haben einen schönen Schwung, sind lang und schön dicht. Das macht die Mascara überflüssig. Dazu kommt, dass die Mascara die Kunstwimpern verklebt. Beim Entfernen der Mascara kommt es zu einer erhöhten Reibung, dadurch werden die Kunstwimpern mit deinen Naturwimpern unsanft heraus gerieben.




Bestehen die Wimpern aus Echthaar?


Nein, die von mir verwendeten Kunstwimpern bestehen aus allergiefreien, synthetischen, schwarzen und sehr elastischen Kunststofffasern (PBT Polybutylenterephthalat). Manche Kunstwimpern wirken sehr matt und andere glänzen optisch. Dadurch erhalten sie Namen wie Nerz (Matt-Effekt) und Silky (seidig glänzend). Die Annahme, die Wimpern bestehen aus tierischen Produkten, stimmt nicht. Die Kunstwimpern sind zu 100% vegan.




Kommt es bei der Behandlung zu schmerzen?


Nein, eine professionell gemachte Wimpernverlängerung/-verdichtung ist absolut schmerzfrei. Sowohl die Behandlung, als auch der Tragekomfort.
Die meisten meiner Kunden schlafen sogar während der Behandlung ein und entspannen vollkommen.




Was muss ich vor der Behandlung beachten?


Ganz wichtig ist es, dass du ohne Augen Make-up zu deinem Termin kommst. Damit unterstüzt du die Haltbarkeit deiner Kunstwimpern.




Was muss ich nach der Behandlung beachten?


​Verzichte nach deinem Wimperntermin bitte 24 Stunden auf Wasserkontakt- nur so kann der Kleber vollständig aushärten. Das bedeutet bitte auch Vorsicht beim Kochen, Spülmaschine ausräumen & am besten verzichtest Du vorerst auch auf traurige & emotionale Filme. Allgemein musst du bitte mit Ölen & Fetten aufpassen, da diese den Kleber ablösen können. Diese können sich in deinen Gesichtsreinigung/-pflege Produkten verstecken. Solltest du dir unsicher sein kannst, du mir die Inhaltsstoffe der Produkte gerne zeigen, dann kann ich dich dazu beraten.

Zur perfekten Haltbarkeit gehört auch die Pflege der Kunstwimpern. Grob zusammengefasst bedeutet das:
- regelmäßig mit geeigneten Wimpernshampoo waschen
- bürsten
- reiben vermeiden

Dazu berate ich dich aber noch ganz ausführlich beim ersten Termin oder gerne per Telefon.




Können die Kunstwimpern wieder entfernt werden?


Mittels einem speziellen Remover können die künstlichen Wimpern schmerzfrei & rückstandslos wieder entfernt werden. Vorrausgesetzt das es sich um eine professionell durchgeführte Wimpernverlängerung handelt, erleiden die Naturwimpern hierbei keinen Schaden.





Du bist herzlichst eingeladen mich für weitere Fragen persönlich, über WhatsApp oder telefonisch, zu kontaktieren oder einen unverbindlichen Beratungstermin zu vereinbaren.